1. Die 350 g Nudeln in genügend heißem Salzwasser kochen bis sie weich sind. Danach das Nudelwasser abschütten und die Nudeln mit kaltem Wasser abspühlen und gut abtropfen lassen.

2. Während die Nudeln kochen können die anderen Zutaten zubereiten werden. Die 2 EL Erbsen in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken damit sie schneller auftauen.

3. Das Stückchen Zwiebel längst einschneiden und dann in feine Würfel schneiden.

4. In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Anschließend die Zwiebelwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze die Zwiebeln goldbraun anbraten und danach zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

5. Die 2 Stück sauren Gurken längst halbieren, danach ein weiteres Mal längst halbieren und dann in kleine Würfel schneiden.

6. Die Dose Mandarinchen mit Hilfe eines Siebs abtropfen lassen.

7. In einer großen Schüssel werden 4 1/2 EL Mayonnaisen (ca. 85 g entsprechen einem flachen Eßlöffel), 2 TL Sojasoße (stattdessen kann auch Maggi genommen werden, jedoch sollte die Menge etwas verringert werden), 2 TL Zucker und Zwiebelöl (wer mag kann auch die Zwiebelstücke mit in den Nudelsalat geben, schmeckt dann aromatischer) hineingegeben. Nun alles miteinander verrühren.

8. Jetzt die sauren Gurkenstücke und die Erbsen in die Mayonnaise einrühren.

9. Als nächsten die abgetropften Nudeln in die Mayonnaise geben und unterrühren.

10. Und zum Schluss die abgetropften Mandarinchen vorsichtig unter den Nudelsalat rühren damit sie nicht auseinander fallen. Ein paar Mandarinchen für die Deko übrig lassen und am Ende einfach drauflegen. Mit einer Klarsichtfolie abdecken und mit einem Haushaltsgummi abdichten und mindestens 1/2 Stunde kühlen!

Es kann nun serviert werden!

Ich wünsche euch einen guten Appetit! Eure Mai Lan ^^

Comment