1. Der Reis wird in eine Schüssel geben und gewaschen, bis die milchige Farbe, die der Reis beim Waschen abgibt verschwindet. (Es reicht, wenn der Reis dreimal gewaschen wird. Dafür die Schüssel mit Wasser auffüllen, Reis waschen und das Wasser wieder abgießen und das dreimal.)

2. Der abgetropfte Reis kommt nun in eine große Pfanne und wird darin bei mittlerer Hitze getrocknet und geröstet. Der Reis soll aber nicht braun werden. Danach wird der geröstete Reis in einen Mörser gegeben und fein gemahlen oder in einem Mixer zerkleinert.

3. Während der Reis röstet, kann das Gemüse schon mal vorbereitet werden. Der eingelegte Rettich muss zunächst ausgewaschen werden, da dieser sehr salzig ist. Einfach in eine Schüssel geben und dreimal auswaschen und am Ende mit den Händen ausdrücken, damit auch das restliche Wasser verschwindet. Dann die Zwiebel halbieren und von einer Hälfte die Schale abziehen, die Enden abschneiden und in Streifen schneiden. Als nächstes die Möhren schälen, Enden abschneiden und in einem 45° Winkel Scheiben schneiden, damit möglichst lange Scheiben entstehen. Diese werden wiederum in lange Streifen geschnitten. Zum Schluss wird die Gurke noch geschnitten. Die Enden der Gurke abschneiden und danach zu 3 Teilen schneiden. Diese werden dann längst halbiert und mit einem Löffel wird das Innere der Gurke ausgehöhlt. Dann die Gurke in Scheiben schneiden, so dass halbmondförmige Gurkenscheiben entstehen.

4. Der Reis sollte nun fertig geröstet sein, diesen nun aus der Pfanne holen und in einem Mörser etwas abhühlen lassen. Die heiße Pfanne kann nun für das Gemüse verwendet werden. Zuerst kommen 2 EL Öl in die Pfanne, dann die Zwiebelstreifen darin andünsten bis die glasig sind. Nun kommen Möhrenstreifen, eingelegter und gewaschener Rettich und die Gurkenscheiben in die Pfanne. Alles miteinander vermischen und für ca. 5-8 Minuten bei geschlossenem Deckel weich kochen. Ab und zu immer wieder mal rühren.

5. Nun wird mit ein wenig Salz und Zucker und dem Chili gewürzt. Noch einmal umrühen, dann aus der Pfanne in eine große Schüssel geben und den zerkleinerten Reis unterheben.

6. Zur Deko kann jetzt noch eine frische Chilischote aufgeschnitten werden. Die Kerne mit dem Messer rauskratzen und auf das Mắm Thái Chay legen und servieren.

Lasst es euch dieses vietnamesische Gericht schmecken! Eure Mai-Lan ^^

1 Comment