1. Eine runde Backform mit 24 oder 26 cm Durchmesser wird mit 1 EL Öl ausgefettet und beiseite gestellt. In einer großen Schüssel werden Kartoffeln und 1 Zwiebel mit Hilfe eines Gemüsehobels in große Streifen gehobelt.

2. Zu den Kartoffeln- und Zwiebelstreifen kommen nun Mehl, Ei und 1 TL Salz hinzu. Alles wird miteinander gut vermischt.

3. Der fertige Boden für den Kartoffelkuchen wird nun in die bereits gefettete Backform gegeben, mit einem Löffel platt gedrückt und bei 210-220°C ca. 25-30 Minuten gebacken bis der Rand eine leichte Bräune bekommt.

4. Während der Kartoffelkuchenboden fertig gebacken wird, kann der Belag erstellt werden. Hierfür die zwei restlichen Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und das Gemüse in kleine Stückchen schneiden.

5. In einer Pfanne werden 1/2 EL Öl und die Butter erhitzt. Anschließend werden die Zwiebeln darin angedünstet bis diese schön braun sind. Parallel dazu wird das Gemüse in einem kleinem Topf mit Wasser gar gekocht. (Da das Gemüse schon klein geschnitten ist, wird die Kochdauer nur 5-10 Minuten sein) Das fertig gekochte Gemüse kommt dann in die Pfanne zu den Zwiebeln und alles wird mit Salz und Pfeffer gewürzt.

6. Nun sollte auch die Backzeit für den Kartoffelkuchenboden um sein. Dieser wird mit dem Belag aus der Pfanne bedeckt und anschließend mit Käse überstreut und für weiter 10 Minuten gebacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Und jetzt ist Zeit zum Genießen! :) Guten Appetit!

Eure Mai-Lan ^^

Comment