1. Die Kartoffeln werden gewaschen und anschließend mit einem Küchenpapier getrocknet. Hässliche Stellen werden mit einem Messer weggeschnitten. Um die Kartoffeln in schöne schmale Scheiben zu bekommen, nutze ich meinen Gemüsehobel. Die Kartoffeln werden direkt in eine Schüssel mit passendem Deckel gehobelt. (Den Deckel brauchen wir später.) 'türlich können die Kartoffeln auch in feine Scheiben mit einem Messer geschnitten, aber ich finde mit einem Gemüsehobel geht das viel schneller! :p

mini-2013-12-13-Kartoffelchips-aus-dem-Backofen-2.jpg

2. Zu den Kartoffelscheiben in der Schüssel werden nun Öl und Salz hinzugefügt.

3. Anschließend die Schüssel mit dem Deckel verschließen und jetzt heißt es "shaken"!!! Die Schüssel muss richtig kräftig durchgeschüttelt werden damit sich Öl und Salz überall auf den Kartoffelscheiben verteilen. Danach werden die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Hier muss darauf geachtet werden, dass die Kartoffeln sich nicht überlappen! Sehr wichtig, sonst werden sie nicht schön knusprig. Bei 200 °C im Backofen für 8-10 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

ACHTUNG: Da jeder Backofen anderes backt, muss beim ersten Backgang aufgepasst werden, dass die Kartoffelchips nicht zu dunkel werden, sonst werden sie bitter.... :( Das kann von einer Sekunde auf die andere passieren, also ACHTUNG! Auf dem rechten unteren Bild ist gerade eine Backladung Kartoffelchips fertig geworden. Auf dem rechten Bild ist ein Vergleich zwischen "leckeren" und "schlechten" Kartoffelchips! Also lasst die Chips auf keinen Fall zu lange im Ofen!

4. Während die erste Backladung Kartoffelchips im Backofen ist, bereite ich schon mal ein weiters Backpapier mit Kartoffelscheiben vor, damit die nächste Backladung direkt los legen kann, wenn die erste fertig ist. Einfach das Backpapier mit den fertigen Chips vom Backblech heben und das vorbereitete Backpapier aufs heiße Blech legen. (Tipp: Backpapier kann mehrere Male benutzt werden.) Falls sich Flüssigkeit in der Schüssel mit den Kartoffelscheiben ansammeln sollte, keine Panik!!!! Die Schüssel wird einfach bissel schräg aufgestellt und die Schwerkraft hilft uns dabei die Flüssigkeit von den Kartoffelscheiben zu trennen. :D

5. Nach 5 Backladungen ist es geschafft und die Kartoffelchips können freudig verknuspert werden. Hier hab ich noch nen kleinen Joghurt-Kräuter-Dip gemacht! Leeeeeeeecker :D

Lasst es euch schmecken!!!

Eure Mai-Lan ^^

Comment