1. Ingwer schälen und Zitrone waschen. Anschließend beides mit Hilfe einer Reibe fein reiben.

2. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und beiseite stellen.

3. Ei, Honig und Vanillezucker in einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Danach die Margarine einarbeiten. Es wird bissel klumpig aussehen mit der Margarine, aber das ist ok.

4. Nun die Mehlmischung und die Haferflocken in die Schüssel mitzugeben und alles zusammen mixen. Danach wird das ganze so aussehen.

5. Der Teig wird für 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt, damit die Margarine wieder fest wird und der Teig besser zugeschnitten/geformt werden kann.

6. Der Teig ist nun bereit in Kekse geformt zu werden. Man nimmt Teelöffel große Portionen und formt sie mit den Händen zu kleinen Kugeln oder man nimmt den Teig, legt diesen zwischen zwei Backpapieren, rollt ihn aus und schneidet Rechtecke oder Quadrate mit einem Messer. Hier könnt ihr eurer Fantasie freien lauf lassen. (Falls der Teig wieder zu weich wird, keine Panik, einfach noch mal kurz in den Kühlschrank stellen.)

7. Es ist Zeit für den Backofen! Die Kekse kommen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und werden bei 180°C für ca. 15 Minuten im Ofen gebacken.

Hier seht ihr die fertigen Kekse! Wenn die Kekse am Boden leicht gebräunt sind, dann sind sie gut.

Mmmmmmmmmmh Haferflocken-Ingwer-Kekse!!! Passen gut zu Tee, aber ich nasche diese Kekse auch so sehr gerne.

Lasst es euch schmeckten!

Eure Mai-Lan ^^

 

Comment